Die lokale Allianz Wirtschaftsraum Dormagen Themen / Projekte Mitmachen Presse

Ziele

Stadt Dormagen und Rhein-Kreis Neuss

• werden sich für noch mehr Transparenz und frühzeitige Aufklärung der betroffenen Bürgerinnen und
Bürger außerhalb von formalen Verfahren einsetzen.

• wollen noch stärker das Interesse junger Menschen in Ausbildung und Beruf an naturwissenschaftlichtechnischen
Zusammenhängen mit ihrer Bedeutung für Ökologie und Ökonomie wecken.

• werden sich für eine Politik einsetzen, die auf den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und die
bestmögliche Nutzung der Wachstums-, Beschäftigungs- und Innovationspotenziale der Industrie
ausgerichtet ist, um den Wohlstand in der Region zu erhalten.

Die unterzeichnenden Unternehmen

• bekennen sich zum Standort Dormagen und dem Rhein-Kreis Neuss und wollen auch weiter hier
investieren. Sie arbeiten eng mit Lieferanten und Dienstleistern aus der Region zusammen und sorgen
so für weitere Wertschöpfung in Dormagen und im Rhein-Kreis Neuss.

• werden, wo es noch nicht geschieht, bei Planung, Bau und Betrieb von Industrieanlagen und
Infrastruktureinrichtungen stärker noch als bisher für eine frühzeitige, umfassende und verständliche
Information der Bevölkerung sorgen und sich dabei, wenn gewünscht, gemeinsam mit den
Gewerkschaften und der Politik der Diskussion mit den Nachbarn stellen.

• werden um geeigneten Nachwuchs werben, um Jugendlichen qualifizierte und zukunftssichere
Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten.

• wollen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und mit vielfältigen Maßnahmen für Soziales,
Kultur und Sport Nutzen für die Region schaffen.

Alle Partner der Allianz

• werden gemeinsam ein Programm der „guten Nachbarschaft“ entwickeln, mit dem die Anonymität von
Industrieanlagen, Infrastruktureinrichtungen und industriellen Planungen durch Transparenz und
Offenheit aufgelöst wird sowie technologische und prozessuale Zusammenhänge für die Ziele eines
nachhaltigen Wirtschaftens sachlich und nachvollziehbar aufbereitet werden.

• werden verstärkt Anstrengungen unternehmen, die Vielfalt der Industrie und den Mehrwert für die
Bevölkerung transparenter darzustellen und mit der Öffentlichkeit in einen Dialog über deren Bedeutung
zu treten. Generell gilt es, das Image der Industrie in der Bevölkerung noch weiter zu stärken.